Sternbild Großer Wagen

Name und Bedeutung des Sternbild Großer Wagen

Der Große Wagen gilt als das bekannteste Sternbild am Nachthimmel. Doch genau genommen ist der Große Wagen gar kein eigenes Sternbild, es ist lediglich ein Teilsternbild, ein sogenannter Asterismus, des Sternbildes großer Bär.

Der Große Wagen ist auch sehr nützlich in der Navigation, da er den Weg zu Polaris, dem Nordstern (Alpha Ursae Minoris) zeigt, der ein Teil einer anderen berühmten Sterngruppe ist, der Kleine Wagen im Sternbild Ursa Minor.

Wenn du der imaginären Linie von Merak nach Dubhe folgst und den Bogen fortsetzt, wirst du schließlich den Nordstern erreichen.

In ähnlicher Weise führt die imaginäre Linie, die sich entlang des Henkels des Kleinen Wagen erstreckt, zu dem hellen Stern Arcturus, dem Bärenhüter, der sich im Sternbild Boötes, dem Bärenhüter, befindet. Wenn du der Linie weiter folgst, findest du Spica, den hellsten Stern im Sternbild Jungfrau, der auch einer der hellsten Sterne am Himmel ist.

Die sieben Sterne, die den Großen Wagen bilden, sind Dubhe (Alpha Ursae Majoris), Merak (Beta UMa), Phecda (Gamma UMa), Megrez (Delta UMa), Alioth (Epsilon UMa), Mizar (Zeta UMa) und Alkaid (Eta UMa).

Sternbild Koonstellation Großer Wagen

Credit: Till Credner/allthesky.com