Sternzeichen | 3 Min. Lesezeit

Sternzeichen Wassermann ALS MANN 

21. Januar - 19. Februar

Der Wassermann - (K)ein Fels in der Brandung?

Herr Wassermann ist bestimmt einiges, aber mit Sicherheit kein Fels in der Brandung. Dafür ist er zu sprunghaft und zu spontan. Er hat einen Geistesblitz nach dem anderen und wechselt seinen Aufenthaltsort öfter als seine Boxershorts. Mit Gewissheit kann man sagen, dass der Wassermann-Mann ein kreatives Genie ist, welches unter den richtigen Bedingungen aufblüht.

Eine davon wäre die Unabhängigkeit, welche er sich unter allen Umständen bewahren muss. Nichts ist ihm wichtiger als seine Freiheit. Er will selbstbestimmt durch Leben gehen. Wenn jemand versuchen sollte, ihm diese zu nehmen fühlt er sich zu stark eingeengt. Dann sucht er schleunigst das Weite. 

Achtung! Streng geheim.

Deshalb geht er ungern tiefe Freundschaften oder Partnerschaften ein. Stattdessen hat er viele lockere Bekanntschaften. Mit diesen steht er im regelmäßigem Kontakt. Trotz seiner gefühlsdistanzierten Art sind sie ihm wichtig. Sein wahres Ich offenbart er niemandem. Streng geheim hält er dieses unter Verschluss. Auch vor sich selbst.

Der Wassermann-Mann ist begeisterungsfähig. Deshalb auch ständig auf Achse. Mal zieht es ihn hier hin, ein anderes Mal dort hin. Nur um anschließend festzustellen, dass es ihm woanders besser gefallen könnte. 

Er will Unterschiede überwinden

Aus der heiteren Persönlichkeit des Luftzeichens entsteht ein sehr tolerantes und verständnisvolles Wesen. Er besitzt für jeden ein offenes Ohr. An dem Wohlergehen seiner Mitmenschen liegt ihm viel. Er möchte Unterschiede überwinden.

Wenn man bei Gelegenheit seinen Freundeskreis betrachtet, erkennt man alsbald, dass ihm das sehr gut gelingt. Unter seinen Freunden findet man die skurrilsten Menschen. Ob Konzertpianist, 70er-Jahre Hippie, oder ein angesehener Politiker, alle besitzen den Wassermann als Knotenpunkt.

Sternzeichen Steinbock-Mann

Seine Partnerin muss viel Geduld mitbringen

Mit der selben Überzeugung geht der charmante Junggeselle in eine Beziehung. Diese sieht er locker. In einer Verbindung achtet er sehr darauf, dass sie gleichberechtigt und selbstbestimmt geführt wird. Seine Partnerin darf nicht eifersüchtig sein. Vertrauen ist von Nöten, um mit einem Wassermann-Mann auf Dauer glücklich sein zu können.

Seine geliebte sollte geduldig und mindestens ebenso tolerant sein wie er. Sie macht ihm am besten keine Szene, wenn er mal wieder mit jemand anderem flirtet. Zudem sollte sie ihm seine Freiheit gewähren. Zugleich aber auch bestimmt genug, um ihm klarzumachen das Nähe essentiell für eine Beziehung ist.

So anspruchsvoll sich das anhören mag. Genau das sind seine Erwartungen wenn es um die Frage nach der richtigen Partnerin geht. Falls diese für ihn überhaupt existiert. Zumindest ist er eher erst in reiferen Jahren für eine feste Bindung bereit. Vorher ist er zu sehr damit beschäftigt, die Pyramiden von Gizeh zu bestaunen.