Sternzeichen | 3 Min. Lesezeit

Sternzeichen Fische ALS MANN 

19. Februar - 20. März

Den Fische-Mann umgibt Licht und Schatten

Der Herr ist eher ein munterer Goldfisch als ein gefährlicher Geschäftshai. Ein Romantiker, kein Macho. Frauenversteher, statt Frauenverächter. Der Fische-Mann liebt und schätzt es, wenn seine Liebe auf Gegenliebe stößt. Bei ihm dreht sich alles rund um das Thema Gefühle, Liebe und Partnerschaft. Ecken und Kanten finden wir in der Regel keine. Zusätzlich sehen wir ihn nicht, wie er sich rücksichtslos seinen Weg bahnt.

Er setzt sich schwer durch und steckt lieber ein, statt auszuteilen. Menschen warten vergeblich, dass er ihnen seine Meinung geigt. Aus diesem Grund und dem, dass er keine feste Meinung besitzt, scheut er Konflikte. Er schiebt seine Gedanken wie ein Spielball hin und her, überlegt und denkt nach, bis er zum Schluss kommt, dass morgen ebenfalls Zeit bleibt, um sich zu entscheiden. Verehrerinnen haben es schwer mit ihm, vor allem, wenn sie warten, dass er die Initiative ergreift.

Fische-Männer leben den Augenblick

Der gutmütige Herr lebt den Moment und verlässt sich bevorzugt auf seine Intuition. Während er in den Tag hineinlebt, sind ihm feste Strukturen und Routinen zu wider. In der Regel wirkt er auf außenstehende zerstreut und geistesabwesend. Allerdings macht dies einen großen Teil seines Charismas aus.

Frauen mögen seine verträumte Art und dürfen sich bei ihm über tiefe Gefühle und Verständnis freuen. Außerdem nimmt er die Liebe ernst, sodass er mit seiner Ausstrahlung ein Klima des Vertrauens erschafft. Bei der richtigen Partnerin zeigt er sein Talent zur Kunst und seinem Schöpfertum. Sind Fische-Männer künstlerisch aktiv, haben sie in den meisten Fällen eine Muße an ihrer Seite. 

Sternzeichen Fische-Mann

Gleitet das Geld durch seine Finger?

Seine Partnerin darf sich nicht der Illusion hingeben, ihr Mann sei beständig und kontinuierlich. Sie sind eher schwankend in dem was sie tun, wobei ihre Laune sie stark beeinflusst. Diese Art ist für die meisten Frauen auf Dauer nicht tragbar. 

Oftmals ist es zusätzlich erschwerend, dass ihnen das Liebe Geld durch die Hände gleitet. Verschwenderisch ist im Zusammenhang mit Fische-Männern kein berechtigter Ausdruck. Sie sehen das Zahlungsmittel ausschließlich als Mittel zum Zweck an. Aufgrund dessen sind sie selten vermögend oder wohlhabend. Sie ordnen dem Moment alles unter und wissen in der Regel, dass sie nichts besitzen. Eines kommt dafür mit dem spirituellen Fische-Mann nicht auf: Langeweile.