Sternzeichen | 3 Min. Lesezeit

Sternzeichen Fische ALS MANN 

19. Februar - 20. März

Der Fisch mann - Licht und Schatten

Der Fische-Mann ist ein munterer Goldfisch. Kein gefährlicher Geschäftshai. Ein Romantiker. Kein Macho. Ein Frauenversteher und kein Frauenverächter. Der Fische-Mann liebt und will geliebt werden. Generell ist es bei dem Fische-Mann der Fall, dass sich alles rund um das Thema Gefühle, Liebe und Partnerschaft dreht. Ecken und Kanten sucht man vergeblich. Deshalb sieht man ihn selten, wie er sich mit seinen Ellenbogen den Weg nach oben bahnt.

Er ist sehr durchsetzungsschwach. Er steckt lieber ein. Er nimmt sich zurück. Selten geigt er anderen Menschen seine Meinung. Ihm ist der Hausfrieden wichtiger. Daher geht er Konflikten aus dem Weg. Aber auch, weil er selten eine feste Meinung besitzt. Wie einen Spielball schiebt er seine Gedanken hin und her. Er überlegt und denkt nach, nur um zu dem Schluss zu kommen, dass morgen auch noch Zeit ist. Verehrerinnen haben es schwer. Vor allem wenn sie warten, das er die Initiative ergreift. 

Fische-Männer leben den Augenblick

Der gutmütige Fische-Mann lebt den Augenblick und verlässt sich auf seine Intuition. Er lebt in den Tag hinein. Feste Strukturen sind ihm fremd. Er wirkt sehr zerstreut und geistesabwesend. Allerdings macht das einen großen Teil seines Charismas aus.

Er ist sehr beliebt bei Frauen. Sie dürfen sich über sein Einfühlungsvermögen und sein Verständnis freuen. Der Fische-Mann nimmt die Liebe sehr ernst. Mit seiner ruhigen und verträumten Art erschafft er ein ganz besonderes Klima des Vertrauens und der Geborgenheit. Er orientiert sich an seiner Partnerin. Bei der richtigen wird er schöpferisch und kreativ. Fische-Männer mit einer künstlerischen Passion brauchen eine Muße, um ihr volles Potenzial richtig ausschöpfen zu können. 

Sternzeichen Fische-Mann

Das Geld gleitet durch seine Finger

Seine Partnerin darf sich zu keinem Moment der Illusion hingeben, dass sie mit einem Fische-Mann einen bodenständigen und kontinuierlichen Partner an ihrer Seite hat. Denn Fische-Männer sind äußerst schwankend. Sowohl in ihrer Laune, als auch in ihrem tun. Diese Unbeständigkeit wird auf Dauer ziemlich anstrengend.

Oftmals kommt erschwerend dazu, dass das liebe Geld durch ihre Hände gleitet. Verschwenderisch ist gar kein Ausdruck. Geld sehen sie nur als Mittel zum Zweck. Fische-Männer sind selten vermögend oder wohlhabend. Sie ordnen alles dem Moment unter. Allerdings kommt bei so viel Zwiespalt, die der Fische-Mann mitbringt eines sicher nie auf: Langeweile.