Sternzeichen | 3 Min. Lesezeit

Sternzeichen Widder und Steinbock

Widder & Steinbock - Ziehen sich ihre Gegensätze an?

Dieses Paar hat nicht die allerbesten Voraussetzungen für die große Liebe. Gute Nachricht: Es gibt Gründe, die für eine Beziehung zwischen dem Steinbock und dem Widder sprechen. Sie haben insbesondere im beruflichen Verhältnis einen Draht zueinander. In diesem kommen ihnen ihre Unterschiede zugute. Wo es zu Reibungen kommt, besteht Potenzial um großartiges zu erschaffen.

Während der Steinbock ruhig und sachlich an die Dinge herangeht, ist der Widder forsch und impulsiv. Ein „Nein“ akzeptiert er in der Regel nicht, sondern achtet darauf, seinen Willen durchzusetzen. In einem Arbeitsverhältnis sind sie emotional unabhängig voneinander und finden leichter zu einem Kompromiss, als in einer Liebesbeziehung.

Sie besitzen verschiedene Tempi

In ihrer Beziehung sorgen ihre verschiedenen Tempi für Unmut. Das Erdzeichen versteht nicht, wie sorglos sein Partner Entscheidungen trifft. Und das Feuerzeichen? Er empfindet den Steinbock als zu träge. Zündstoff liefert ebenfalls die Tatsache, dass sie keinem Konflikt aus dem Weg gehen.

Haben sie Kinder, reagiert der Steinbock allergisch auf das risikofreudige Verhalten seines Partners. Zeitlebens strebt er danach, alle seine Schäfchen ins Trockene zu bringen. Seiner Familie eine gesicherte Existenz zu bieten ist ihm ein großes Anliegen. Wenn sein Partner das in Gefahr bringt, hängt der Haussegen schief. 

„Bis das der Tod euch scheidet“

Ihre Gemeinsamkeiten, die sie bereichern und ihr Wachstum fördern, verschweigen wir an dieser Stelle nicht. Weil sie ihre bedingungslos ehrliche Art schätzen, entwickeln sie ein solides Vertrauensverhältnis. Sie nehmen daraufhin ebenfalls in Kauf, sich ordentlich zu fetzen, weil sie wissen, woran sie an ihrem Gegenüber sind.

Ihre unterschiedlichen Energien führen zu einem spannendem „Katz und Maus Spiel“. In diesem gelingt es dem Widder, seinen Partner vermehrt aus der Deckung zu locken. Daraus resultiert eine einzigartige Dynamik, mit der niemand rechnete. 

Unser Tipp: Lassen Sie sich auf ihren Partner ein. Lernen sie die Ecken und Kanten ihres Partners lieben, ist eine Ehe „bis das der Tod euch scheidet“ garantiert.

Jungfrau und Schütze Partnerschaft

Der Steinbock-Mann und die Widder-Frau

Wiegen ihre Gegensätze schwer?

Harte Arbeit ist ein Muss, damit es mit ihrer Liebe auf Dauer funktioniert. Zwar gibt es gemeinsame Interessen, ihre Gegensätze fallen leider schwerer ins Gewicht. Sowohl der Steinbock-Mann, als auch die Widder-Frau besitzen Stärke. In einem Konflikt setzen sie alles in die Waagschale und kämpfen um jeden Zentimeter. Weil sie nicht Harmoniesüchtig sind, rücken sie ebenfalls unter keinen Umständen von ihrer Position.

Der ausgeglichene Steinbock fühlt sich durch ihr Temperament zunehmend bedrängt. Die Widder-Frau ist forsch, ungeduldig und taff. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und spricht ihren Unmut ohne bedenken aus. Weil sie explosiv ist, hat der Steinbock-Mann anfangs Schwierigkeiten ihr zu vertrauen.

Werden sie im Feuer der Leidenschaft ihre Stärken wahrnehmen?

Das ständige Ausloten ihrer Grenzen birgt das Potenzial, einen heilsamen Prozess einzuleiten. Schafft es die Widder-Frau, ihren Partner aus der Reserve zu locken, entfacht sie sein schlummerndes Feuer.

Brennt das Feuer der Leidenschaft einmal, fokussieren sie sich auf ihre Stärken. Sie erkennen, wie treu sie zueinander stehen. Im Gegenzug bietet der Widder-Mann seiner Liebsten eine stabile Beziehung. Und mit der Zeit benötigen sie weniger Arbeit, um ihre Liebe aufrechtzuerhalten.

Die Steinbock-Frau und der Widder-Mann

Ein schönes Katz- und Maus-Spiel

Ihr Kennenlernen nimmt schöne Züge eines erotischen Katz und Maus Spiels an. Die distanzierte Art der Steinbock-Frau stachelt den Ehrgeiz des Widder-Mannes an. Umso mehr sie seine Flirt versuche abblockt, desto mehr Mühe gibt er sich.

Seine ungeduldige Art weckt ihr Misstrauen mehr als ihre Leidenschaft, weil sie sich einen verlässlichen Partner an ihrer Seite wünscht. Er soll Ruhe ausstrahlen und diese Eigenschaft erkennt sie in keiner Weise in ihm. Zudem ist ihr der lockere Umgang mit Gefühlen nicht vertraut. Was dem Widder-Mann Hoffnung gibt, ist die Tatsache, dass seine Hartnäckigkeit sie auf Dauer nicht kaltlässt.

Wendet sich das Blatt?

Öffnet sie sich ihm gegenüber, amüsieren sie sich blendend. Hier offenbart sich anschließend ein möglicher Wendepunkt. Lernen sie sich näher kennen, empfindet der Widder-Mann sein Herzblatt als zu kleinkariert. Findet er zeitgleich heraus, dass sie ihre gemeinsame Zukunft plant, schwindet sein Mut. 

Für das Feuerzeichen kommt eine Ehe, vor allem in jungen Jahren, nicht in Betracht. Er genießt das Leben in vollen Zügen und empfindet den Bund der Ehe als Klotz am Bein. Eine Eheschließung kommt nur infrage, wenn zumindest der Widder-Mann einige Winter hinter sich brachte. Wie gut für die geduldige Steinbock-Frau, dass sie warten kann. 

Alles über den Steinbock

  • Steinbock Beruf & Karriere
  • Steinbock Liebe & Partnerschaft
  • Steinbock als Mann
  • Steinbock als Frau
  • Steinbock Sternbild

Partner des Steinbocks

  • Steinbock & Wassermann
  • Steinbock & Fische
  • Steinbock & Widder
  • Steinbock & Stier
  • Steinbock & Zwillinge
  • Steinbock & Krebs
  • Steinbock & Löwe
  • Steinbock & Jungfrau
  • Steinbock & Waage
  • Steinbock & Skorpion
  • Steinbock & Schütze
  • Steinbock & Steinbock